lit agrar 15  

 

Festschrift Dr. Herbert Engemann (1998)

Aus Anlass des 75. Geburtstages. Mit 15 Beiträgen.

Brakeler Schriftenreihe, Heft 15, Hrsg. Jürgen W. Braun und Dr. Ralph Becker

Druckerei Schröder, Brakel

Darin:

Albert König, Von der Ackerbürgerstadt zur modernen Stadt - Die Neuordnung der Flur und der landwirtschaftlichen Begtriebe nach 1948 in Brakel (S. 95)

Horst- Dieter Krus, Statt Wald Obstbäume - Zur Geschichte der Obstwiese auf dem Schmandberg bei Bellersen (S. 113)

Hans-Otto Pollmann, Die neolithische Besiedlung in der Gemeinde Brakel (S. 123)

     
brakel 1925  

 Ewald, Ruprecht, Pater OFM (1925)

Geschichte der Stadt Brakel - mit einer Wanderung durch das Amt Brakel.

Druck und Verlag Emilr Ruthe, Brakel

2. Ausgabe, Faksimile-Nachdruck der 1. Ausgabe durch Druckerei Schröder 1984, Hrg.: Spar- und Darlehnskasse Brakel

 

Es gibt leider kein Kapitel Landwirtschaft. Das Buch ist eher historisch ausgerichtet, kenntnisreich und nennt aber viele Örtlichkeiten (Stichwortverzeichnis). Folgende Abschnitte streifen das Thema Landwirtschaft: Wüstungen in der Feldmark (S. 47) und Gemeindeland (S. 110).

     
brakel 1979  

 Stadt Brakel, Hrg. (1979)

Brakel 829 - 1229 - 1079

Huxaria Druckerei Höxter

 

Darin:

Hermann Hoffmeister, Geschichtliche Entwicklung von 1781-1979 (S. 175)

Ulrich Ernst, Wirtschaftliche und soziale Verhältnisse im 19. Jahrhundert (S. 197)

 

     
buch amt brakel  

Amtsverwaltung Brakel, Hrg. (1965)

Amt Brakel 1955-65

Druck Emil Ruthe Brakel

 

Mit den Gemeinden Hinnenburg, Bellersen, Bökendorf, Hembsen, Beller, Erkeln, Rheder, Riesel Istrup und Schmechten. Amstdirektor Gehrke, Amtsbürgermeister Ludwig Backhaus.

 

Rückblick auf 10 Jahre tiefgreifenden Wandel mit zahlreichen Großvorhaben (neue Baugebiete, Krankenhaus, Berufsschule, Kaiserbrunnen, Nato-Siedlung, Planung Ostwestfalenstraße usw.) . Darin auch 29.09.1963 Westfalentag unter dem Motto "Kulgturarbeit auf dem Lande" mit Besuch des Bundespräsidenten Heinrichrich Lübke.

 

buch volksbank

 

 

 Volksbank Brakel, Hrg. (1998)

Unser Brakel, unsere Heimat, unsere Bank. Aus Anlass des 100jährigen Bestehens 1998

PDCWestfalia-Druck Paderborn

 

Textautoren (namentlich nicht genannt):
Dr. Herbert Engemann, Bernhard Junker, Horst-D. Krus , Heinz Düsenberg  u. a.

Besonders ergiebig für das Thema Stadtentwicklung und Landwirtschaft in Brakel ist der Beitrag "Stadt im Zentrum des Kreises Höxter - Gewerbe, Handwerk, Landwirtschaft" von Bernhard Junker, S. 22-43

 lit_könig schriftenreihe

 

 

Tabelle: Die Haupterwerbsbetriebe der Kernstadt Brakel 1938/1948

Artikel von Dr. Albert König

Von der Ackerbürgerstadt zur moderenen Stadt

in: Brakeler Schriftenreihe Heft 15/1998 (Festschrift Dr. Herbert Engemann, S. 95-112

 

In dem Beitrag mit dem Untertitel "Die Neuordnung der Flur und die Aussiedlung der landwirtschaftlichen Betriebe nach 1948 in Brakel" beschreibt Dr. König die mit den Wohn- und Gewerbegebieten entstandene Flächenwechseln. Es folgt die Darstellung des Flurbereinigungsverfahrens Brakel-Beller-Hembsen 1972-90 mit Zahlenangaben.

Diese abgebildete Tabelle (größer dargestellt im Beitrag "Vortrag 2016" unter Agrarstruktur) ist Grundlage für die Erfassung und Fortschreibung der Betriebe in der Kernstadt Brakel.

   
IMG 0865  

Arbeitskreis Stadtgeschichte (2014)

Im Kreuz ist Heil - Bildstöcke, Wegkreuze und Heiligenfiguren in der Goßgemeinde Brakel

Brakeler Schriftenreihe, Heft 26. Mehrere Autoren, Leitung Bernd Zymner.


Das Titelbild ziert das Westerlindenkreuz am Bohlenweg von 1800 (das schon auf Gemarkung Riesel steht). Es werden 210 Objekte beschrieben. Im Heft selbst ist nur eine kleine Auswahl enthalten. Die vollständige Liste ist auf der CD zu finden. Dargestellt werden jeweils: Foto, Zustand, Einordnung, Material, Inschriften.

Hier die Anzahl in den Orten: Brakel 28, Auenhausen 7, Beller 7, Bellersen 10, Bökendorf 16 (+13), Erkeln 20, Gehrden 15, Frohnhausen 11, Hampenhausen 10, Hembsen 12, Istrup 11, Rheder 7, Riesel 11, Schmechten 10, Siddessen 9

Mehrere Kreuze oder Bildstöcke sind von Landwirten gestiftet.