https://www.kulturland-regional.de/Kreilogo wllvslandfrauenverband Höxter (KLV)

 

Adresse: Bohlenweg 3, 33034 Brakel

 

Vorsitzende: Gabriele Beckmann (Nieheim-Eversen)

Stellvertreter: Karin Schröder (Lüchtringen) und Monika Aufenanger (Natzungen)
Wahl 2018 für vier Jahre

 

Geschäftsführerin: Katja Hübner

 

 http://www.wllv.de/hoexter/

 Dachorganisation ist der Westfälisch-Lippischen-LandFrauenverband (WLLV) mit Sitz in Münster.

Ortsverband Brakel (2017): Marietheres Hausmann, Walburga Rox, Sigrid Johlen-Hoppe, Ulrike Nutt-Breker, Andrea Knoke


Aufgaben 

Die Landfrauen vertreten die Interessen der Frauen in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum. Sie arbeiten mit anderen Verbänden und politischen Entscheidungsgremien zusammen. Ihr Veranstaltungsprogramm ist umfangreich und findet überwiegend in den einzelnen Städten statt.

1948 gegründet, gliedert sich der Kreisverband in zehn Stadtverbände und ist darüber hinaus praktisch in allen Orten als Verein vertreten. Die 1.500 Mitglieder (2015) haben überwiegend landwirtschaftlichen Hintergrund, kommen aber auch zunehmend aus anderen Berufsfeldern.

„Landfrauen können mehr als tolle Torten backen und Erntekronen binden,“ heißt es zurecht. Der Verband stellt sich den aktuellen berufsständischen und gesellschaftspolitischen Fragen und Themen wie Lebenslange Fortbildung und Bildung, Geselligkeit und Austausch.

 

Jahresprogramm und Öffentlichkeitsarbeit

Die Weiterbildung - beruflich, gesellschaftlich, sozial und kulturell - findet seinen Niederschlag in einem umfangreichen Jahresprogramm. Landfrauen leisten im ländlichen Raum einen ganz wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und das Leben im Dorf. Herausragende öffentliche Veranstaltung ist der jährliche Kreislandfrauentag in der Stadthalle Brakel (vgl. Link zur Liste).

Aushängeschild ist nach 20 Jahren der Chor der Stachigen Landfrauen (vgl. Link). Sie singen aktuelle pointierte Lieder über den Beruf und den ländlichen Raum. Ihre Bekanntheit sorgt für Auftritte in einem weiten Umfeld.   

Zur Öffentlichkeitsarbeit zählen Hoftage (in Zusammenarbeit mit anderen), Aktionsstände bei Stadtfesten, Bauernmärkte (Erntedankmarkt Warburg jährlich) und Bauernhof-Erlebnistage für Schulklassen und Kindergärten.

 

Berufliche Fortbildung

Fachlich begleitet und organisiert der Kreisverband Kurse zur Agrar-Büro-Fachfrau und anderen berufliche Qualifikationen. 

 

Aus der Presse

2016 erscheint die von den beiden Landfrauenverbänden NRW in Auftrag gegebene Studie zur Lage der Frauen in der Landwirtschaft. Hier geht es zur Zusammenfassung.

Kreislandfrauentag 2016: Vortrag "Landlust - Landfrust" mit Autor Axel Brüggemann, Bremen
NW v. 13.02.2016: "Qualitäten der landlichen Region im Fokus". Jahreshauptversammlung in Brakel
WB v. 13.02.2016: "Leben auf dem Land lohnt sich". Jahreshauptversammlung in Brakel
WB/NW v. 30.08.2016: Neues Programm 2016/17
NW v. 22.09.2016: "Argumente für ein Leben im Kreis Höxter". Podiumsdiskussion Schloss Rheder.

NW v. 15.10.2016: "Landfrauen haben ein gutes Image". Porträt von Gabriele Beckmann zum Weltfrauentag

NW v. 10.03.2017 (ohne Link): "Eine starke Gemeinschaft" Kreislandfrauen Höxter-Warburg ziehen eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Referentin Claudia Filker: Locker bleiben, auch wenn das Leben nicht rund läuft
NW v. 30.08.2017: "Landfrauen stellen neues Programm vor". Daraus diese Stichworte: Im Vorjahr 100 Veranstaltungen mit 9.000 Gästen. Mitgliederstand steigt, jetzt bei 1.500. Am 08.09.2017 Veranstaltung "Rudelsingen" in der Brede.
NW v. 15.10.2017: "Hinschauen, probieren, genießen". Landfrauen künden den Erntedankmarkt Warburg an.

WB v. 23,11,2018: "Landfrauenverband unterstützt drei Organisationen". Im Jubiläumsjahr werden mehrere 1.000 EUR Spenden verteilt.

 Neues Heft erscheint beim Kultuland Kreis Höxter im August 2018  18 Rezepte mit reionaldne Zutaten: www.kulurland-regional.de
K1600 IMG 5024   K1600 IMG 5027