Maschinenring und Betriebshilfsdienst Höxter-Warburg e. V. (MR & BHD)

Adresse: Bohlenweg 3, 33034 Brakellog bhd

Vorsitzender: Michael Waldeyer, Brakel-Hampenhausen

 

Stellvertreter: Carsten Arndt, Höxter-Brenkhausen

 

Internet: www.mr-hoexter-warburg.com


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Betriebshilfsdienst  (BHD) und Maschinenring (MR) ist eine Selbsthilfeorganisation der Landwirte zur  gemeinsamen Anschaffungen und Nutzung von Maschinen sowie die gegenseitige Unterstützung in Form der Betriebshilfe. Ausgehend von Bayern (vgl. Dr. Erich Geiersberger) wurde Maschinenringe schnell eine bundesweite Einrichtung. In Bayern stand die gemeinschaftliche Nutzung von Maschinen und Geräten im Vordergrund, bei uns hier blieben die Betriebe bei der Eigenmechanisierung oder mit Nachbarn zusammen. Die Entwicklung zu den großen Maschinen heute ist nur durch Lohnunternehmen zu gewährleisten. Diese Lohnunternehmer sind bei uns aus eigenen landwirtschaftlichen Betrieben entstanden.  


50 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe sind im MR & BHD organisiert.

Der Maschinenring Höxter-Warburg wird durch den Geschäftsführer (Norbert Hofnagel) geleitet. Das Büroteam umfasst vier Mitarbeiter. Der MR Höxter-Warburg hatte um 950 Mitglieder in  Spitzenzeiten, 2015 sind es um 800 Mitglieder im Kreis Höxter. 

Die eigentliche Betriebs- und Haushaltshilfe ist der Schwerpunkt der Arbeit. Es gibt (2015)

  • 17 hauptberufliche Mitarbeiter
  • 7 nebenberufliche Mitarbeiter (Betriebshelfer)

Sie sind bei sozialen, gesundheitlichen und betrieblichen Notlagen von Betriebsleitern und  mithelfende Angehörigen im Einsatz in den landwirtschaftlichen Betrieben.

Der Betriebshilfsdienst hat für die Wahrnehmung differenzierter Aufgaben mehrere Untergesellschaften gegründet. Hier eine Auswahl: 

  •  Agrardienst GmbH (Stromverträge, vergünstigter Einkauf von Agrarprodukten usw.)

  • Biomassehof Borlinghausen (BEM Biomasse, Energie, Maschinenring GmbH)
    2006 gegründet, 4 Mitarbeiter, Aufbereitung von Holz (Pellets, Hackschnitzel), gleichzeitig Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien.

  • Nahwärmeverbund Brakel (GNR Gesellschaft zur energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe mbH) 
    2003 gegründet für den Bau und den Betrieb der Holzhackschnitzelanlage zur Wärmeversorgung von Schulen, Kollegs und landwirtschaftlichen Einrichtungen im Bereich Bohlenweg. Der größte Verbraucher ist das Kolping-Berufsbildungswerk.


  • Nährstoffbörse NRW
    400.000 cbm Wirtschaftsdünger werden über die Börse abgewickelt und dokumentiert

  • Zuckerrüben-Ladegenossenschaft
    1999 gegründet, über 100.000 t Rüben werden geladen und transportiert

Der Maschinenring ist somit auf vielen Feldern aktiv und setzt Schwerpunkte im Bereich Bioenergie, Nachwachsende Rohstoffe. Er ist anerkannter Partner im Unternehmensverbund Bioenergie und wirkt er in zahlreichen Gremien/Programm mit, z. B. Cluster Holz, Leader-Region Höxter, Land-Auf-Schwung, Land-braucht-Wärme.

 

2016 Umweltschutz-Preis “Ökoprofit NRW
Die Biomasse Energie Maschinenring GmbH, Willebadessen-Borlinghausen,
Tochterfirma des Maschinenringes Höxter-Warburg ist unter den besten 10 und damit ausgezeichnet worden. Bewertet wurde, dass Ressourcen begrenzt und intelligente Lösungen deshalb notwendig sind. Diese Erhebungen führten zum Erfolg:

  • Einsparung von Strom und Wärmeenergie
  • Schlepper, Fahrsicherheitstraining
  • Strom-  und Wärmemessungen in landw. Betrieben


Im Kuratorium, dem Zemntralverband der BHD/MR mit Sitz in Münster, sind zurzeit Michael Waldeyer, Hampenhausen (als Mitglied im Vorstand) und Norbert Hofnagel, Brakel (als Sprecher der Geschäftsführer) vertreten. Meinolf Michels, Großeneder, war Vorsitzender des Kuratoriums von 1980 bis 1998.

Vgl. Broschüre 2015: "50 Jahre im Einsatz für Familie und Hof" unter http://www.bhd-mr-westfalen.de


Hier geht es zum Bericht im WB vom 15.02.2017: "Keine Angst vor Facebook - Thomas Ostendorf empfiehlt die Nutzung sozialer Netzwerke". Der Vortrag auf der Mitglierderversammlung 2017 mit Vorstandswahl

NW v. 28.04.2015: "Herz und Hirn der Landwirtschaft - BHD und MR Höxter-Warburg feiert 50-jähriges Bestehen". f3estakt im Festzelt am Weidenpalais in Rheder.

Hier geht es zu einem Interview mit Hans-Josf Kreilos von 2013

Hier geht es zum Holzheizwerk Brakel (eröffnet 2003)

Hier geht es zum Biomassehof Borlinghausen (eröffnet 2008)

Hier sind die Namen der Vorsitzenden und Daten zur über 50-jährigen Geschichte