Martin Koch

Geboren bin ich in Heidelberg und mit der Landwirtschaft in der Rheinebene aufgewachsen. Zwischen Bodensee und Flensburg war ich im Rahmen der Ausbildung tätig. Auch in meinem späteren Berufsleben habe ich viel gesehen auf Reisen und bin vielen Menschen begegnet.

 

foto dri 002In Stuttgart-Hohenheim habe ich Allgemeine Agrarwissenschaften studiert. Im Südwesten habe auch meine Referendarausbildung gemacht. Dann habe ich mich nach Westfalen-Lippe orientiert und seit 1983 lebe ich mit meiner Familie in Brakel, Kreis Höxter.

 

Meine Tätigkeiten waren Fachschullehrer (in Brakel, Paderborn und Meschede), Spezialreferent Pflanzenbau im Hochstift Paderborn, Unternehmensberater Arbeitskreise und Agrarumweltmaßnahmen. Als Mitarbeiter im Technischen Prüfdienst war ich auf den Betrieben in Ostwestfalen-Lippe und ganz NRW im Einsatz.

 

Seit Ende 2011 bin ich in Ruhestand.

 

Ich lebe gerne hier und habe mich von Anfang an für meine neue Heimat und die Menschen interessiert. Privat habe ich mich in der Heimatpflege engagiert als Vorsitzender des Heimat- und Museumsvereins Brakel sowie als Kreisheimatpfleger des Kreises Höxter. Mein Herz hängt an der Landwirtschaft.