Adressbuch Niekammer 1931 (Amt Dringenberg-Gehrden, Altkreis Warburg): Höfe im Siddessen

1

Bobbert, Joh.

Nr. 14

36 ha

8 Pferde, 7 Kühe, 18 Schweine
Sonstiges: Pferde- und Rindviehzucht

2

Dreker. Wilhelm

Nr. 22

32 ha

4 Pferde, 5 Kühe, 17 Schweine

3

Kröger, Anton

Nr. 13

31,5 ha

7 Pferde, 7 Kühe, 18 Schweine

4

Reitemeyer, Anton

Nr. 24

26 ha

5 Pferde, 5 Kühe, 16 Schweine

5

Rochell, Anton

Nr. 34

35 ha

7 Pferde, 10 Kühe, 26 Schweine

6

Wintermeier, Hermann

Nr. 15

32 ha

6 Pferde, 7 Kühe, 15 Schweine

Das Verzeichnis enthält die Höfe/Güter ab 20 ha. Der Eintrag war freiwillig und ist i.d. R. vollständig. Vgl.Niekammer, Erläuterungen


Ergänzungen/Nachtrag zu den Höfen heute (um 2015)

1

Bobbert, Joh.

Ehemals bekannter Milchvieh- und Zuchtbetrieb im Tiefental, dann im Nebenerwerb ohne Kühe, später verpachtet.

2

Dreker. Wilhelm

Aussiedlung auf die Mähne hinten ca. 1960. Landwirtshaft bis ca. 1990

3

Kröger, Anton

Unter Aloys Kröger bekannter Milchvieh-Vorzeigebetrieb mit Boxenlaufstallt 1974 im Tiefental. Lange Versuchsstandort der Landwirtschaftskammer für Grünland und Futterbau. Später verpachtet und Sitz der Landmetzgerei Pieper

4

Reitemeyer, Anton

Aussiedlung ca. 1960 Zum Stock (andere Seite). Später Bewirtschaftung von Peckelsheim aus, wo Tochter Reitemeyer verheiratet ist.

5

Rochell, Anton

Aus Ortskern in den Hohlweg, Landwirtschaft bis ca. 1990

6

Wintermeier, Hermann

Aussiedlung ca. 160 Frohnhauser Straße (andere Seite). Unter Paul Wintermeyer bekannter Betrieb mit Milchvieh, später mit Schweinen. Verpachtung um 2018