Am 13.02.2017 spricht Thomas Ostendorf beim Maschinenring in Brakel, Gaststätte Löseke

 

„Wir sind Öffentlichkeitsarbeiter, ob analog oder digital – wir geben der Landwirtschaft ein Gesicht“

 

Er ist seit Jahren ein bekannter Agrarblogger, Mitbegründer der Seite „Frag doch mal den Landwirt“ und kommt von einem Sauenbetrieb im westlichen Münsterland. Bekannt sind seine lebendigen Vorträge und Seminare im Bereich Soziale Medien für den WLV u. a.

 

Interessant, mit nach welchen Schlagworten er (#LandwirtOtti) seinen Vortrag gliedert:

 

# Profil anzeigen

# Klassischer Landwirt

# Standortfaktor Image

# Smombies

# Geschichten erzählen

# Die Macht der Bilder und Gefühle

# Danke fürs „Followern“

 

Das Kreuzzeichen #, der Hashtag hebt die Schlagworte hervor und zeigt auf Twitter alle Beiträge zu diesem Stichwort.

 

In seinem Vortrag macht er deutlich, dass Landwirte heute eigentlich nur noch Rohstofflieferanten sind und nur von der Versorgungsseite wirklich ernst genommen werden. Denn sie sind wichtige Kunden beim Landhandel allgemein. Auf der Abnahmeseite, dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) würden sie praktisch kaum wahrgenommen.

 

„Das Image wird uns von der Gesellschaft gegeben und wir müssen unser eigenes Umfeld selber freundlich stimmen“. So bringt er das Beispiel Michael Bitter. Der Landwirt informiert die Anwohner seiner Felder per WhatsApp über bevorstehende Maßnahmen wie Güllefahren, Bodenbearbeitung usw.

 

„Wir müssen wieder zurück in die Mitte der Gesellschaft“. Und: „Alles, was wir machen ist Öffentlichkeitsarbeit“, also auch wenn der Schlepper durch das Dorf fährt oder bei der Genossenschaft Dünger holt!

 

„Erzählt mehr von der Familie, dem Hof, den Tieren und dem Ackerbau, wir brauchen Geschichten, die das Leben schreibt“. Damit weist er auf die Bedeutung von nicht rein fachlichen Meldungen hin und bringt Gefühle ins Spiel.  

 

„Wir werden wahrgenommen“, sagt er stolz und berichtet von Kontakten mit Lokalzeitungen, Fachjournalisten und Politikern. Diese beobachten auch die Netzaktivitäten genau und merken, wenn ein neues Thema hochkommt.

 

Otti, Junge, großes Kompliment für dieses Engagement über Jahre durch Höhen und Tiefen. Thomas Ostendorf, der Botschafter einer Gemeinsamkeit auf dem Land.  

 

IMG 0990 2    
Wie er leibt und lebt: Thomas Ostendorf, die Rampensau. Ach nein, so heißt ja das Stofftier auf dem Tisch.    
 IMG 0986   IMG 0991
Der Pick-up, der Geländewagen mit Ladepritsche, ist sein Einsatzfahrzeug ist eindeutig zu erkennen von hinten.   Feiner Rahmen und sehr guter Besuch, die Mitgliederversammlung des Maschinenrings Höxter-Warburg.