Bauer, liebe dein Scholle
                                        (Bökendorf, ca. 1970. Die Scholle entsteht nach dem Umpflügen oder Umgraben des Bodens. Sie ist Ausdruck der Erdgebundenheit und der Verwurzelung der Bauern an ihre Heimat.)

 

Der Bauer streut den Samen auf das Land
Doch Wachsen und Gedeihen, das liegt in Gottes Hand.
                                       (Brakel, 1960, nach dem Kirchenlied von Matthias Claudius: Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land,doch Wachstum und Gedeihen, das steht in Himmels Hand).

 

 

 


Modern ist heut' die Landwirtschaft,IMG 0689 2         
          
dem echten Bauern eine Qual.
Im Vordergrund nur Ernten steht,
           und er hat keine and're Wahl.

Mit der Natur zusammen leben,
          gemeinsam muss man dies als Ziel anstreben.
Es war doch schön in alten Tagen,
          als sah man noch die alten Erntewagen.
                   (Bad Driburg, Hof Thiele/Spork, ca. 1960 bzw. 2000)

Die Technik hat uns eingeholt
          in der modernen Zeit.
Was früher machte man per Hand
          ist heut' Vergangenheit.IMG 0689 3
Was besser ist und auch gesünder
          die Antwort geben ...
                    unsere Kinder. 
                   (Bad Driburg, Hof Thiele/Spork, ca. 1960 bzw. 2000)

IMG 0690